17. Juli 2014 · Kommentieren · Kategorien: Mode

Bildschirmfoto 2014-07-17 um 15.58.23Wer auf der Suche nach einer Leuchte von einem Designer ist, der wählt in der Regel zuerst den Gang zu einem Möbelhaus in der Nähe – doch wieso in die Ferne schauen, wenn Gute liegt so nahe! Das gilt auch beim Kauf von Möbeln oder Designerleuchten. Denn heutzutage kann man ohne Probleme vor dem Rechner die komplette Wohnung einrichten. Wer das bisher nicht kannte, soll zum Beispiel bei designique.ch vorbeischauen.

Weiterlesen »

toniFür die meisten Menschen ist Toni&Guy eher ein Begriff in der Friseurenszene – die Friseure von Toni&Guy sind für ihre geschultes Personal bekannt. Auch bekommen sie alle Kunden bzw. Haarwünsche hin, doch mit “Hair Meet Wardrobe” setzt man neue Trends. Die Produkte von Toni&Guy sind in vier Collections aufgeteilt und spiegeln dadurch unterschiedliche Outfits wider. Weiterlesen »

mazda1Du willst die Schweiz erkunden? Du willst dabei die Schweiz zeigen? Dann bist du bei Mazda präsentiert „Voilà ma Suisse“ richtig! Das einzigartige Projekt ist Anfang April gestartet und bietet den Teilnehmern die Chance, die Schweiz aus Ihrer Sicht zu zeigen. Und die Teilnahme geht einfach, du musst dich auf der Webseite www.voila-ma-suisse.ch anmelden und dann hast du die Chance mit einem der zehn Streetview-Fahrzeuge eine Testfahrt durch die Schweiz zu machen.

Weiterlesen »

miniglätteisenDie meisten Geburtstagsgeschenke sind zwar gut gemeint, kommen jedoch nicht entsprechend an. Das ist besonders ärgerlich, wenn man sich eigentlich recht viel Mühe gegeben hat. Meistens möchte man einem lieben Menschen doch eine Freude machen – umso schlimmer, wenn dann das ausgewählte Geschenk nicht ankommt. Bekanntermaßen sind Frauen überaus schwer zu beschenken. Eine Grundregel besagt daher, dass es nicht schaden kann, im Voraus mit dem Geburtstagskind zu kommunizieren. Es ist keinesfalls eine Schande, wenn man versucht zu erfahren, worüber sich der Gegenüber besonders freuen würde. Denn damit zeigt man auch ein absolut authentisches Interesse.

Weiterlesen »

Zwischenzeitlich gehört es für rund 64 Prozent aller Bundesbürger zum Alltag, auf eine Sehhilfe angewiesen zu sein. Dabei muss auf nichts verzichtet werden. Insbesondere einige Frauen sind im Besitz von mehreren Brillen, die für jedes Outfit passend sind. Zum Ende des 19. Jahrhunderts wurde von Seiten der Augenärzte die Kontaktlinse entdeckt. Seither können Personen, die eine Sehhilfe benötigen, zwischen Brille oder unsichtbaren Kontaktlinsen wählen.

Weiterlesen »