Jeder kennt das schreckliche Gefühl, morgens früh durch das unliebsame Geräusch eines Weckers aus den schönsten Träumen gerissen zu werden. Mit einem Lichtwecker gestaltet sich das morgendliche Aufwachen bedeutend angenehmer, da er durch die Veränderung von Helligkeit in Verbindung mit Naturklängen deutlich schonender weckt. Denn Licht spielt eine bedeutsame Rolle, da es die Ausschüttung von Hormonen steuert. Ein Lichtwecker simuliert einen Sonnenaufgang und leitet sanft den Aufwachprozess ein, der sonst jäh unterbrochen wird. Wie solche Wecker funktionieren und worauf beim Kauf geachtet werden sollte, ist im Ratgeber zum Lichtwecker Test nachzulesen.

Funktionsweise eines Lichtweckers

Jeder kennt die Situation, dass es gerade in der dunklen Jahreszeit schwerer fällt, morgen aus dem Bett zu kommen, als in den hellen sonnigen Sommermonaten. Dieses Phänomen ergibt sich aus den wenigen Sonnenstunden im Winter, was sich nachteilig auf den Hormonhaushalt auswirkt. Bei Dunkelheit wird das Schlafhormon Melatonin ausgeschüttet. Es sorgt für die richtige Müdigkeit und fördert das Einschlafen. In der Aufwachphase wird diese Hormonproduktion reduziert und dafür mehr Serotonin und Cortisol ausgeschüttet. Sie sind verantwortlich für Leistungsfähigkeit und Aufmerksamkeit. Durch die dunkle Jahreszeit wird der Hormonhaushalt durcheinandergebracht und damit gleichzeitig der persönliche Schlafrhythmus. Dieser lässt sich mit einem Lichtwecker beeinflussen, indem dem Körper durch das Licht auf natürliche Weise signalisiert wird, wann die Zeit gekommen ist, aufzustehen. Neben dem sanften Wecken erleichtert dieser Wecker auch das Einschlafen. Denn das Licht lässt sich dimmen. Dabei nimmt die Intensität des Lichtscheins stufenweise ab.

Worauf beim Kauf eines Lichtweckers achten?

Die angebotenen Lichtwecker auf tageslichtwecker.net verfügen über eine ganz unterschiedliche Ausstattung und sind in verschiedenen Preissegmenten zu finden. Ein wichtiger Faktor ist, dass die Simulation des Sonnenaufgangs und damit die Dauer, bis die Lampe in vollem Licht erstrahlt, eingestellt werden kann. Grundsätzlich reichen hierbei Einstellmöglichkeiten von 20 bis 40 Minuten. Es gibt allerdings auch Wecker, wo der Sonnenaufgang bis hin zu 120 Minuten simuliert werden kann. Es ist darauf zu achten, dass eine Lichtstärke von 300 Lux bereitgestellt wird. Eine optimale Simulation ergibt sich durch einen natürlichen Farbwechsel des Lichtes, der von Rot bis Tageslichtweiß reicht. Ideal sind Lichtwecker, wo unterschiedliche Weckzeiten und Wecktöne wie Vogelgezwitscher, Regentropfen u.v.m. einstellbar sind. Bei der Wahl des Leuchtmittels werden sowohl Halogen wie auch LED Lampen angeboten. Die Lichtwecker verfügen über eine digitale Zeitanzeige mit klassischen Leuchtziffern, die gut ablesbar sind. Lichtwecker verfügen über eine Pufferbatterie, damit sie auch bei Stromausfall einwandfrei funktionieren und zur gewünschten Zeit sanft wecken.

Nach dem Hochzeitsantrag steht vieles vor der Tür – die Hochzeitslocation, anschließend die Musik aber auch das Catering und der Fotograf dürfen in der heutigen Zeit nicht vergessen werden. Insbesondere muss alles lange vorher geplant werden um am Tag der Hochzeit wenig Stress zu haben und alles perfekt klappt. Auch ist der Lieblingsfotograf, auch der Caterer nicht am jeden Tag für einen und deshalb muss vorzeitig auch das Datum stehen.

Nachdem die Hochzeitskarten raus sind geht es ans eingemacht – der Anzug des Bräutigams und das Hochzeitskleid der Braut. In der heutigen Zeit ist es möglich Hochzeitskleider in allen Variationen, aber auch Farben und Schnitten. Wer ein maßgeschneidertes Hochzeitskleid mag, dem ist auch geholfen – der Schneider vor Ort, der Brautladen in der nächsten Stadt bieten in der Regel Hochzeitskleider nach Maß sowie Wunsch an. Wer mehr will, sollte im Internet auf bridesire.de vorbeischauen, dieser bietet das perfekte Kleid zur Hochzeit maßgeschneidert an.

Das perfekte Hochzeitskleid hat viele Vorteile – zum einen sitzt es so, wie es man haben will und auch am Hochzeitstag macht man in einem maßgeschneiderten Kleid eine gute Figur. Zum anderen kann man auch das perfekte Hochzeitskleid aus dem Katalog, Träumen zusammenstellen lassen. Neben dem maßgeschneiderten Kleidern zu Hochzeit, so findet man dort auch eine große an Ballkleider. Wer mehr sehen will hier entlang.

Bei Bridesire gibt es viele weitere Arten von Kleidern, aber auch Accessoires und weitere Produkte um ein Kleid abzurunden.

Wer seine Gäste mit etwas Besonderem überraschen möchte, wählt nicht das klassische Catering, wo nach den Wünschen des Kunden unterschiedliche Gerichte, angefangen von Vorspeisen über mehrere Hauptgänge bis hin zu Desserts fertig angeliefert werden. Vielmehr wird für die Verkostung der Gäste ein Caterer gesucht, der eine Küchenmannschaft bereitstellt, die das Essen frisch, in der vorhandenen Küche zubereiten. Die Gerichte, die durch die Mietköche hergestellt werden, sind an Frische und Geschmack kaum zu übertreffen, denn sie verstehen nicht nur ihr Handwerk, sondern wissen auch ganz genau, was der Kunde für Wünsche und Bedürfnisse hat.

Den passenden Mietkoch für das gewünschte Catering finden

Nicht jeder, der Catering anbietet, verfügt über die Möglichkeit, einen Mietkoch oder sogar eine komplette Küchenmannschaft für Ihre Feier oder Event bereitzustellen. Im Internet gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Mietköchen die ihre Dienste anbieten, wie zum Beispiel listundscholz.de. Für den Kunden hat es den Vorteil, dass den Gästen und natürlich ihm selbst etwas ganz Besonderes geboten wird. Die Mietköche zaubern sowohl romantischen Candle light-Dinner wie auch große Geschäftsessen oder Geburtstagsfeiern. Das Repertoire ihrer Kochkunst reicht von Fingerfood über mediterrane Gerichte bis zur französischen Haute Cuisine. Wenn gewünscht, werden nicht nur die benötigten Lebensmittel, sondern auch die passenden Weine direkt mit eingekauft.

Planung für diese Art von Catering

Zum Kochen bringt der Mietkoch sein eigenes Arbeitsgerät mit. Dazu gehören nicht nur seine eigenen Messer und Werkzeuge, sondern auch Töpfe, Pfannen und weitere Küchenutensilien. Denn mit seinem Werkzeug kennt er sich aus. Das einzige was vor Ort genutzt wird, ist der vorhandene Herd. Nachdem im Vorfeld alle wichtigen Details abgeklärt wurden, organisiert der Mietkoch den Einkauf und bringt die frischen Lebensmittel am Tag der Veranstaltung mit, um sie direkt frisch zu verarbeiten und den Gästen zu servieren. Ein Mietkoch für Festlichkeiten ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Gerade wer kurze, feine Wimpern hat, träumt von langen, dichten Wimpern. Nur wenige sind von Natur aus mit langen, dichten Wimpern ausgestattet. Allerdings muss darauf nicht verzichtetet werden. Denn dieser Wunsch lässt sich mit künstlichen Wimpern erfüllen. Für das Anbringen wird allerdings etwas Übung benötigt.

Angeboten werden künstliche Wimpern in unterschiedlichen Ausführungen, Größen, Formen und Farben. Wer aber einen natürlichen Look wünscht, sollte nur punktuell Wimpernbüschel oder halblange Kunstwimpern verwenden. Hochwertige, künstliche Wimpern sind meist aus Echthaar gefertigt und fügen sich daher bedeutend besser in die eigene Wimpernstruktur ein. Einen wahren Divenstyle ergibt sich bei der Verwendung von vollen, langen Band-Wimpern.
Weiterlesen »

In den Sommermonaten, wenn die Nächte warm sind, sollte Bettwäsche vor allen Dingen leicht und luftig sein. Die große Auswahl an verschiedenen Materialien gestaltet die Auswahl sehr schwierig. Schnell stellt sich zudem die Frage, welches Material kühles Schlafen im Sommer bieten kann.
sleep-1209288_1280

Die richtige Bettwäsche für den Sommer

Während wir im Winter lieber kuschelig warme Bettwäsche bevorzugen, suchen wir für den Sommer eher Materialien, die luftig und kühl zugleich sind, um auch bei hohen Temperaturen erholt zu schlafen. Genau wie mit Winter- und Sommerbekleidung tauschen wir auch je nach Jahreszeit die Bettwäsche. Die kuschelig warme Biber-Bettwäsche weicht leichter Bettwäsche wie

  • Renforcé-Bettwäsche
  • Jersey-Bettwäsche
  • Seersucker-Bettwäsche
  • Perkal-Bettwäsche
  • Leinen-Bettwäsche
  • Seiden-Bettwäsche

Die verschiedenen Materialen sind nicht nur angenehm auf der Haut, sondern verfügen über eine kühlende Wirkung. Die Stoffe der Bettwäsche sind aus Baumwolle, einem Mischgewebe aus Baumwolle und synthetischen Fasern, aus atmungsaktivem Leinen oder aus Seide.

Seiden-Bettwäsche ist die Königin laut perfekt-schlafen.de unter den Bettwäschestoffen. Seide hat zudem einen wundervollen Glanz, schmiegt sich an den Körper und fühlt sich wie eine zweite Haut an. Sie ist die ideale Bettwäsche für Hausstauballergiker, da Milben sich nicht festsetzen können. Seidenstoffe sind atmungsaktiv und saugfähig. Sie ist die ideale Bettwäsche für jede Jahreszeit. Denn im Sommer kühlt sie den Körper und im Winter spendet sie Wärme.

Warum wir im Sommer eine Bettdecke mit passender Bettwäsche benötigen

Auch wenn im Sommer die Temperaturen deutlich höher sind, sollte auf eine Bettdecke mit passender Bettwäsche für den Sommer nicht verzichtet werden. Im Schlaf werden die Vitalfunktionen des Körpers heruntergefahren. Durch die Feuchtigkeit auf der Haut kühlt der Körper schneller aus, sodass eine Erkältung vorprogrammiert ist. Wem eine Decke mit Bettwäsche immer noch zu warm ist, kann auch einfach nur Bettwäsche beim Schlafen im Sommer nutzen. Dieses hat den Vorteil, dass Feuchtigkeit aufgenommen wird. Zudem gibt es etwas, wo sich eingekuschelt und dran festgehalten werden kann.